Wie wirkt sich eine Bürgschaft auf die Konditionen eines Kredits aus?

Eine Bürgschaft kann sich sehr positiv auf die Kreditzinsen auswirken. Denn dann, wenn der Kreditnehmer wegen einer schlechteren Bonität nur einen sehr teuren Kredit bekommen würde, dann kann dieser dann, wenn sich ein Bürge mit in den Kreditvertrag einsetzen lässt, wieder billiger werden. Dieses ist vor allem immer bei den bonitätsabhängigen Krediten zu finden. Dann, wenn zwei Kreditnehmer, oder ein Kreditnehmer und ein Bürge, für die fristgerechte Rückzahlung des Kredites stehen, dann ist so mehr Einkommen vorhanden und dieses sichert die Rückzahlung besonders deutlich ab. Daher sollten sich viele Menschen, die einen sehr teuren Kredit, wegen einer schlechten Bonität nur bekommen, Gedanken über einen Bürgen machen.
Auch ist es bei Banken immer wieder sehr gerne gesehen, dass sich Ehepartner als Gesamtschuldner in einen Kreditvertrag aufnehmen lassen. Auch so können dann, weil beide Eheleute füreinander bürgen, die Zinsen bei dem Kredit vielleicht gesenkt werden.
Dieses ist aber nur bei den Krediten möglich, die als bonitätsabhängige Kredite verkauft werden. Bei den anderen Krediten wirkt sich die Bürgschaft nicht auf die Zinskonditionen aus. Hier ist es dann viel eher so, dass ein Kredit eher genehmigt werden kann, wenn ein Bürge sich mit in den Kreditvertrag aufnehmen lässt.